Black & Decker GK1000 Alligator Elektro-Astschere

Die Alligator – Elektro-Astschere ist eine handliche Kettensäge zum einfachen Schneiden von Ästen. Da Black & Decker zu den bekanntesten Herstellern von Gartengeräten und Werkzeugen gehört, wollen wir feststellen, ob auch dieses Gerät die Versprechungen halten kann.

Black & Decker GK1000 Alligator Elektro-Astschere im TestQualität & Verarbeitung der Astschere

Die Astschere macht bereits auf den ersten Blick einen sehr soliden stabilen Eindruck. Alle Teile inklusive der Kette sind sehr hochwertig und passen sehr gut zusammen.

Dank der gut bebilderten Anleitung ist der Zusammenbau der Astschere innerhalb weniger Minuten erledigt. Der benötigte Schraubenschlüssel liegt praktischerweise direkt bei.

Die Astschere liegt ist sehr gut ausbalanciert und liegt wunderbar in der Hand. Dabei fällt auch direkt das geringe Gewicht angenehm auf, welches die Handhabung sehr erleichtert.

Die wichtigsten Produktdetails:

  • 550 W Motor
  • 150 mm Schwertlänge
  • Automatische Kettenspannung
  • 100 mm Max. Schnittdurchmesser
  • Gewicht: 2,8 kg
  • Kettengeschwindigkeit 4,5 m/s

Das Arbeiten mit der Black&Decker Aligator

Das Problem bei Kettensägen ist zumeist, dass sich Äste damit nur sehr schwierig durchsägen lassen, da man diese nicht gleichzeitig festhalten kann. Hier schafft die Astschere von Black & Decker echte Abhilfe.

Durch die Zange werden die Äste sehr gut fixiert und lassen sich so problemlos sägen. Der Ast wird während des Sägens eingeklemmt, was einen Gegendruck erzeugt, sodass dieser nicht ausweichen kann. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass sich auch leicht nachgebende Äste sehr gut bearbeiten lassen.

Die Bedienung der Astschere gestaltet sich auch für Menschen mit weniger Erfahrung sehr einfach. Sehr praktisch ist auch die rundum geschützte Kette. Eine Verletzungsgefahr ist hierdurch nahezu ausgeschlossen. Durch das geringe Gewicht wird gerade der Baumschnitt an den oberen Ästen deutlich erleichtert.

Die Astschere hat richtig viel Kraft und kommt mit Ästen bis zu einem Durchmesser von 10 cm sehr gut zurecht. Die Kette gleitet durch hartes Holz wie durch Butter ohne das hierbei ein besonderer Kraftaufwand erforderlich wäre.

Ein kleiner Nachteil ist das Stromkabel, dass bei der Arbeit ab und an etwas hinderlich ist. Zudem wird natürlich immer eine Steckdose sowie ein ausreichendes Verlängerungskabel benötigt. Allerdings haben Sie dafür den Vorteil, dass die Astschere jederzeit sofort anspringt und einsatzbereit ist.

Unsere Gesamtbewertung

Für Hobbygärtner, die regelmäßig Äste schneiden müssen, ist die Alligator – Elektro-Astschere ohne Bedenken zu empfehlen. Die Bedienung ist kinderleicht und das Arbeiten geht schnell von der Hand.

Dazu gibt es auch an der Qualität und Verarbeitung des Geräts nichts auszusetzen. Es handelt sich hier um ein sehr ausgereiftes Produkt mit einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

> HIER günstig Online kaufen…

Was Kunden sagen:

“Super, egal ob kleine sperige Äste oder dickere Stämme, die Astschere hat einen klasse-Gripp und erledigt die Arbeiten ziemlich schnell, zudem ist die Verletzungsgefahr enorm minimiert.”

“Das Astabsägen direkt am Baum wird mit der Black&Decker nicht nur sicherer, sondern geht auch doppelt so schnell, das Gerät kann ich jedem empfehlen.”

“Das geringe Gewicht der “Aligator Elektro-Astschere” und die meiner Meinung nach top Verarbeitung machen aus dem Modell eine klasse Investition.”

> HIER zum Angebot…

Außerdem im Test:

> Gartenhäcksler im Vergleich: die besten Modelle…

> beliebte Schneidgiraffe (über 6 m Reichweite)…

> Fuxtec 4in1 (Kettensäge, Heckenschere, Motorsense Fadenkopf)…

Empfehlungen aus dem Shop