Bäume müssen dann gefällt werden, wenn beispielsweise die Sicherheit von Stromleitungen oder Gebäuden gefährdet wird. Wenn man es nicht richtig macht, kann das Fällen eines Baumes jedoch sehr gefährlich werden.

Ein guter Anfang wäre in jedem Fall die Bedienungsanleitung Ihrer Kettensäge durchzulesen und sich von jemandem, der sich mit Kettensägen auskennt, einweisen zu lassen.

WICHTIG:

Ziehen Sie unbedingt Schutzkleidung, Schutzbrille, Hörschutz, einen Helm, Handschuhe und Sicherheitsschuhe an. Eng anliegende Kleidung ist für solche Arbeiten generell empfehlenswert.

Außerdem gibt es spezielle Hosen, die man mit einer Kettensäge nicht durchschneiden kann. Solche Hosen oder Schürzen wurden dazu entwickelt, die linke Seite Ihres Beines zu schützen. In diesem Bereich verletzt man sich nämlich am häufigsten.

 

Schritt 1: Die Säge vorbereiten

Die richtige Pflege einer Kettensäge zahlt sich immer aus. Eine gut geschärfte Kette wird nicht nur schnell und sauber schneiden, sondern auch sicher arbeiten. Gehen Sie sicher, dass Kettenzug und Schmiersystem richtig funktionieren.

wie fällt man einen baumEin sauberer Luftfilter, eine gute Zündkerze und ein funktionierender Schalldämpfer werden dafür sorgen, dass der Motor gut läuft und Ihnen eine Menge Arbeit ersparen.

Halten Sie sich stets an die Bedienungsanleitung, wenn Sie eigene Einstellungen an der Kette oder am Motor machen.

Mit richtiger Kettenspannung wird die Kettensäge länger halten und sicherer schneiden. Eine Kette, die zu lose ist, wird eventuell entgleisen und gefährlich umher schlagen. Wenn die Kette zu fest sitzt, wird sie schleifen und nicht lange halten.

Übrigens: Alle Ketten werden mit der Zeit etwas länger und müssen neu eingestellt werden. Eine gute Schmierung verlängert das Leben Ihrer Kette und sorgt für gleichmäßig verteilte Spannung. Überprüfen Sie also regelmäßig den Ölstand, füllen Sie entsprechend der Bedienungsanleitung nach und verwenden Sie das richtige Öl.


Schritt 2: Handhabung der Kettensäge

Packen Sie den Griff der Kettensäge und ziehen Sie mit einer schnellen Bewegung am Startseil. Man sollte sich auf keinen Fall angewöhnen, die Kettensäge in der Luft zu starten. Legen Sie Ihre Kettensäge immer auf eine stabile Oberfläche und starten Sie von dort aus.

Benutzen Sie stets beide Hände, um die Kettensäge festzuhalten. Es ist sehr gefährlich, etwas zu schneiden, während Sie nur eine Hand am Griff haben. Sägen Sie nie mit Gewalt: Wenn die Kette scharf genug und richtig eingestellt ist, sollte sie fast von alleine schneiden.

Starten Sie die Kettensäge, indem Sie das Gerät, ohne einen Gang eingelegt zu haben, auf einen festen Untergrund legen. Achten Sie darauf, dass die Kette frei liegt und stellen Sie Ihren rechten Fuß rechts neben den hinteren Griff, packen Sie mit der linken Hand den vorderen Griff und ziehen Sie mit der rechten Hand am Startseil.


Schritt 3: Wie fällt man den Baum

Es gibt sehr viele Sachen, um die man sich vor dem Fällen eines Baumes kümmern muss…

Schauen Sie sich den Baum ganau an: Welche Neigung hat der Baum und wo liegt sein Schwerpunkt? Dies ist wichtig um abschätzen zu können, wohin der Baum fällt. Gehen Sie sicher, dass dieser Bereich frei von Menschen, Leitungen und anderen Hindernissen ist. Menschen und Fahrzeuge sollten generell einen großen Abstand halten.

Sollte eine Stromleitung in der Nähe des Baumes sein, dann hören Sie auf, am Baum zu arbeiten, bis Sie nicht komplett sicher sind, dass der Baum die Leitung nicht gefährdet. Sie können den Stromanbieter oder die Stadtwerke anrufen, falls Sie sich nicht sicher sind oder glauben, dass es ein Problem geben könnte. Diese Leute wissen, was zu tun ist!

Beeinflusst der Wind die Fallrichtung des Baums? Was ist mit anderen Bäumen?

Wenn der Baum in einen anderen Baum fällt, kann es zu sehr gefährlichen Situationen kommen. Bestimmen Sie sowohl Fallrichtung als auch Fluchtwege bevor der Baum fällt. Sie wollen nicht erst dann entscheiden, wohin Sie laufen, wenn der Baum schon am wanken ist.

Planen Sie einen Fluchtweg zu einen sicheren Ort, der eine Linie in einem Winkel von ungefähr 45 Grad mit der Fallrichtung des Baumes bildet. Suchen Sie sich einen sicheren Platz wo Sie Ihre Kettensäge abstellen können. Sie wollen auf keinen Fall mit einer Kettensäge in der Hand herumlaufen, egal ob die Säge am laufen ist, oder nicht. Sie sollten die Säge sofort abschalten und auf den Boden legen.

Denken Sie daran: Im Gegensatz zu Ihnen, kann man eine Säge ersetzen.

Bevor Sie den Baum fällen, brauchen Sie einen freien, sicheren Fluchtweg. Sobald der Baum anfängt, zu fallen, stellen Sie den Motor ab, legen die Säge auf den Boden und entfernen sich in einem 45 Grad Winkel von der Fallrichtung.

Planen Sie Ihre Schnitte mit Sorgfalt: Kleinere Bäume (bis zu 15 Zentimeter Durchmesser) kann man schon mit einem einzigen Schnitt durchsägen, während größere Bäume mehrere, genaue Schnitte brauchen.

Folgendes Video zeigt verschiedene Möglichkeiten und Techniken zum Fällen von Bäumen:


Und hier noch mal die konventionelle Vorgehensweise…

  1. Fangen Sie mit einer 45-Grad Einkerbung an der Seite an. In diese Richtung wird der Baum am Ende fallen. Schneiden Sie zuerst die untere Linie der Einkerbung, indem Sie etwa ein Drittel des Durchmesser hinein schneiden.
  2. Der zweite Schnitt folgt nun in einem Winkel von 45 Grad von oben, sodass beide Schnittlinien sich in der Mitte treffen.
  3. Der Fällschnitt sollte von der anderen Seite ausgeführt werden und etwa 5 Zentimeter höher als der untere Schnitt der Einkerbung sein. Schneiden Sie nicht durch den ganzen Stamm. Sie sollten ein kleines Gelenk lassen, damit der Baum nicht zurück oder nach oben schlägt, wenn er fällt. Dieses Gelenk sollte ungefähr ein Achtel oder ein Sechstel des Durchmessers sein, allerdings kommt es hier auch darauf an, wann der Baum anfängt zu fallen.
  4. Sobald der Baum anfängt, zu fallen, stellen Sie die Kettensäge ab, legen das Gerät auf den Boden (nicht werfen!) und entfernen sich über den geplanten Fluchtweg. Nähern Sie sich nicht, solange der Baum noch nicht vollständig gefallen ist und sich nicht mehr bewegt. Sollte der Baum rollen, dann lassen Sie ihn einfach. Alleine kann man einen rollenden Baum sowieso nicht stoppen.

Legen Sie nach dem Gebrauch der Kettensäge unbedingt viel Wert auf ensprechende Pflege. Hier sollten Sie die Säge gründlich säubern und trocknen, damit eine werkzeuggerechte Lagerung gewährleistet wird.

> die Kettensägen Testsieger…

> Ketten-Schärfgerät Test…